ADFC-Zertifzierung

ADFC-Zertifzierung "Qualitätsroute"

Die Bewertung von Radwegen nach den ADFC-Qualitätskriterien ermöglicht eine unabhängige Überprüfung und ist gleichzeitig die Voraussetzung für die Auszeichnung mit dem „Gütesiegel ADFC - Qualitätsroute“.

„Ganz sicher auf „ausgezeichneten" Routen Rad fahren und keine bösen Überraschungen erleben: Die vom ADFC zertifizierten Qualitätsradrouten machen es möglich. Bis zu fünf Sterne zeigen an, welche Qualität Radwanderern auf einer Route geboten wird – schließlich ist auf einer Radreise der Weg das eigentliche Ziel“. ADFC, 2012.

Für die Radfahrer, die eine Reise planen, bietet eine solche Zertifizierung eine unabhängige Entscheidungshilfe. Tourismusregionen bzw. Betreiber von Radfernwegen können das Qualitätszeichen als Wettbewerbsvorteil in der nationalen und internationalen Vermarktung nutzen, da hier deutschlandweit einheitliche Standards benutzt werden. Länder und Kommunen, die objektive Leitlinien suchen, können die Kriterien nutzen, um die Bedingungen für den Radtourismus in ihrer Region zu verbessern.

Aktuelles Projekt mit Erfassung nach den ADFC-Kriterien: „Ochsenweg“ in Schleswig-Holstein.

Ansprechpartner: Dirk Appel

template joomla 1.7

 

© 2017 RegionNord und Günther & Pollok. Alle Rechte vorbehalten.